Controlling und Kostenrechnung

Kostenstrukturanalyse

Basis der der Kostenstrukturanalyse ist zunächst die Definition von Kosten-Mengen-Funktionen für die einzelnen Kostenstellen und Kostenarten.

Unter Verwendung der Basisdaten des Vertriebstcontrollings kann auch den Berechnungen der Unternehmensplanung quasi rückwärts eine Kostenstrukturanalyse gewonnen werden.

Dies setzt allerdings im Rahmen der Definition von Kosten-Mengen-Funktionen eine saubere Differenzierung zwischen variablen, quasi-fixen und fixen Kosten voraus. Vorteil dieser Methode ist es, dass die Kosten-Mengen-Funktionen sich im Rahmen der Kostenplanung bei variablen Vertriebsmengen im Zuge der PLAN-IST-Abweichungsanalyse laufend einer indirekten Qualitätskontrolle unterziehen.