Deponierückstellungsberechnung

Unser Service

Im Rahmen unserer Tätigkeit übernehmen wir folgende Aufgaben:

  • Bestandsaufnahme,
  • Kostenermittlung (in der Regel durch ein Ingenieurbüro, wahlweise mit einem bestehenden CLT-Kooperationspartner oder einem Büro nach Wunsch des Auftraggebers),
  • Erstellung eines Simulationsmodells für die zeitliche Verteilung der Zuführungen der Deponierückstellungen und der Auszahlungen für die spätere Rekultivierung / Nachsorge, einschließlich Modellerstellung für die Verfüllungsplanung und der finanzmathematischen Handhabung (wahlweise Steuerrecht, Handelsrecht und/oder Abgabenrecht). Hierfür hat CLT Consulting das System SPIDER entwickelt (Strategisches Planungs-Instrumentarium für DEponie-Rückstellungen).
  • Optimierung der Randbedingungen und Wahl der Berechnungsparameter für eine verursachungsgerechte Bildung der Deponierückstellungen und deren zeitlicher Verteilung,
  • Erstellung einer prüffähigen Berechnung und ausführlichen Dokumentation.